Veranstaltungen

Größe

Suche

Saarland

Fahrzeugsponsoren

Neuigkeiten

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung „Gott liebt die Fremden“ am 6. März 2017 im Rathaus Mandelbachtal

Erstellt am Dienstag, 14. Februar 2017 10:55

Der Verkehrsverein Mandelbachtal lädt am Montag, 6. März 2017, um 18.00 Uhr zur Eröffnung einer ganz besonderen Ausstellung mit dem Titel „Gott liebt die Fremden" ins Foyer des Rathauses Mandelbachtal in Ormesheim ein. Eröffnet wird die Ausstellung von dem Theologen Steffen Glombitza, der in die Thematik einführen wird. Bei der Eröffnung werden Bürgermeister Gerd Tussing und seitens der Veranstalter der Vorsitzende des Verkehrsvereins Mandelbachtal Manfred Pfeiffer und die Leiterin der Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz Gertrud Fickinger sprechen. Auch die katholischen und evangelischen Pfarrer in der Gemeinde Mandelbachtal werden zugegen sein. Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer aus der Gemeinde Mandelbachtal werden für die Bewirtung während der Ausstellungseröffnung Sorge tragen und syrische Spezialitäten anbieten.

 

 

„Die Aufnahme von Flüchtlingen ist eine der großen aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen für uns, die wir Heimat haben und in Sicherheit leben dürfen" so Manfred Pfeiffer, der die Ausstellung nach Mandelbachtal geholt hat. „Die Flüchtlinge selbst erleben eine dramatische Grenzsituation, für sie stand ihr Leben auf dem Spiel, sie müssen ihr Leben neu orientieren, sie brauchen Begleitung!"

 

Die in Mandelbachtal gezeigte Ausstellung der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) und des Flüchtlingshilfefonds Bistum Speyer erinnert auf großformatigen Informationstafeln an prominente biblische Fremde, von Abraham und Sara bis hin zu Maria, Josef und Jesus als Flüchtlingsfamilie. Sie stellt die biblischen Schutzgebote für Ausländerinnen und Ausländer zusammen und schlägt die Brücke zu konkreten Handlungsorientierungen heute. Ergänzt wird die Ausstellung durch weitere Tafeln der KEB über die großen Weltreligionen, die dazu einlädt die Religionen der Welt kennen zu lernen und die Bedeutung sowie ihre ethischen Botschaften für unsere heutige Gesellschaft besser zu verstehen.

 

Die Ausstellung ist im Mandelbachtaler Rathaus zu sehen und wird vor Ort von der  Kreissparkasse Saarpfalz und der Gemeinde Mandelbachtal unterstützt. Besucht werden kann sie vom 6. bis zum 22. März vormittags von Montag bis Freitag jeweils von 8:30 bis 12:00 Uhr und nachmittags am Montag und Donnerstag von 13:00 bis 15:30 Uhr, sowie am Mittwoch von 13:00 bis 17:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.