Veranstaltungen

Größe

Suche

Bundestagswahl 2017

Fahrzeugsponsoren

Neuigkeiten

Zehn Künstler interpretieren im Mandelbachtaler Rathaus das Thema „Zeit“

Erstellt am Freitag, 17. November 2017 10:50

Zur Vernissage der Ausstellung „Zeit“ hatte der Verkehrsverein Mandelbachtal am Montag ins Rathaus in Ormesheim eingeladen und viele Kunstinteressierte kamen. Bürgermeister Gerd Tussing freute sich über den guten Besuch und begrüßte in der gewohnt lockeren Form die Gäste. Besonders dankte er dem 15jährigen Jasper Wälzholz-Junius von der ortsansässigen Musikschule Pink, der die Ausstellungseröffnung mit hörenswerten Eigenkompositionen am Digitalpiano begleitete. 

 

Der Vorsitzende des Verkehrsvereins Mandelbachtal Manfred Pfeiffer dankte der Künstlergruppe Schinkelkirche Bischmisheim für die gezeigte Ausstellung, die aus 21 Bildern, zwei gerahmten Fotos und einigen Gedichten besteht. Das Foyer des Rathauses habe sich in den letzten zwei Jahren zu einer guten Adresse für Ausstellungen entwickelt. Diesen Weg werde der Verkehrsverein auch im kommenden Jahr fortsetzen. 

 Für die Künstlergruppe aus Bischmisheim führte Marlene Grund in die Ausstellung ein. Obgleich man sich in bewegten Zeiten bewege, hätten die meisten Künstler keine aktuellen politischen oder gesellschaftlichen Ereignisse für ihre Bilder gewählt.

 „Fast alle unsere Zeit-Auffassungen sind extrem subjektiv, sind individuelle, individualistische manchmal auch philosophische Auseinandersetzungen mit dem Thema!“ so Marlene Grund. „Dem Phänomen Zeit sind wir alle auf unsere Weise entgegengetreten. Haben auf Leinwand und Fotopapier und in Versen den besonderen Moment fixiert und die eigene Interpretation!“

Es seien subjektive Ansätze gewählt und die Schrecken der Welt außen vor gelassen worden. „Einige von uns haben die Vergänglichkeit in den Mittelpunkt gestellt, die Verwandlung, die die Zeit allem angedeihen lässt, Hüttenwerke, Tempel, Rinder oder Menschen!“

 Andere wählen das Vergehen der Zeit an sich: Dorle Frank mit seinen malerisch-abstrakten Bildern und Traudel Hofmann mit ihrer Zeitspirale. Horst Rauhoff hat in seinem Foto „Rennen“ den Sekundenbruchteil abgelichtet und festgehalten. Manchen Künstlern waren aber auch historische Momente wichtig, die bedeutsamen Einschnitte im stetigen Ablauf der Zeit. Etwa der Aufschlag eines Asteroiden vor 66 Millionen Jahren, nach dem wirklich andere Zeiten begannen.

 Neben Marlene Grund stellen in Ormesheim die Künstler Petra von Ehren-Hiry, Dorle Frank,  Traudel Hofmann, Monika Himber,  Horst Rauhoff, Karin Schiesser, Ute Schillo, Petra Schuster und Werner Thome ihre Werke aus. Die sehenswerte Ausstellung ist im Rathaus in Mandelbachtal noch bis zum 1. Dezember zu sehen und wird von der Kreissparkasse Saarpfalz und der Gemeinde Mandelbachtal unterstützt.

 Besucht werden kann sie während der Öffnungszeiten des Rathauses vormittags von Montag bis Freitag jeweils von 8:30 bis 12:00 Uhr und nachmittags am Montag und Donnerstag von 13:00 bis 15:30 Uhr, sowie am Mittwoch von 13:00 bis 17:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.