Veranstaltungen

Größe

Suche

Bundestagswahl 2017

Fahrzeugsponsoren

Neuigkeiten

Einladung zur Buchvorstellung der neuen Werke von Gunter Altenkirch am 7. Dezember

Erstellt am Donnerstag, 07. Dezember 2017 10:22

Rechtzeitig zur Weihnachtszeit präsentiert am Donnerstag, 7. Dezember, um 19.00 Uhr der bekannte Rubenheimer Volkskundler Gunter Altenkirch auf Einladung des Verkehrsvereins Mandelbachtal im Gasthaus Niederländer in Ormesheim zwei interessante neue Bücher aus seiner Feder. „Saarländische Märchen - Eine Sammlung aus dem Saarraum“ ist der Titel der ersten der beiden Neuerscheinungen. Märchen sind seit jeher fantastischer Erzählstoff voller Spannung und Poesie. In einer modernen Gesellschaft drohen die alten Märchen allerdings unterzugehen.

 

 

Das zweite Buch trägt den Titel „Volks- und Aberglauben“. Ein Glückspfennig, „Freitag der 13.“ oder eine schwarze Katze, die unseren Weg kreuzt – wir kennen alle den Aberglauben im Alltag. Gunter Altenkirch zeigt anhand von Objekten des Aberglaubens aus dem Saarland deren Hintergründe, Bedeutung und erhoffte Wirkung. Es wird auch deutlich, dass sich die Veränderung des Aberglaubens vermehrt in der heutigen Esoterik widerspiegelt. Ein kurzweiliges und reich bebildertes Werk, dessen Faszination man sich kaum entziehen kann.

 

Der Autor Gunter Altenkirch ist ein hervorragender Kenner und Neubegründer der Saarländischen Volkskunde. Sein „Museum des Saarländischen Aberglaubens“ in Rubenheim ist das Ergebnis jahrzehntelanger Recherchen und Befragungen im ländlichen Raum. Die Laudation hält der Vorsitzende des Verkehrsvereins Mandelbachtal Manfred Pfeiffer.

 

Hier weitere Hintergrundinformationen zu den beiden Büchern:

„Volks- und Aberglauben“ mit 216 Seiten im Format 23x27cm hat 224 Farbfotos und ist als Hardcover mit Lesebändchen im Buchhandel für 37,80 € erhältlich (ISBN 978-3-946036-70-8). 

„Saarländische Märchen“ mit 232 Seiten im Format 17x24cm, ist mit 12 Abbildungen und Fotos als Hardcover mit Lesebändchen für 24,80 € erhältlich (SBN 978-3-946036-71-5).