Veranstaltungen

Größe

Suche

Bundestagswahl 2017

Fahrzeugsponsoren

Neuigkeiten

Information zum Trinkwasser Ommersheim

Erstellt am Montag, 18. Dezember 2017 10:49

Der  Gemeindebezirk Ommersheim wird seit dem 01.12.2017 mit gechlorten Trinkwasser versorgt. Hiervon ausgenommen sind die Anwesen, die über die Druckerhöhungsanlage versorgt werden, dies sind dies Aussiedlerhöfe am Römerhof, die Bliesgaumolkerei und die Anwesen Oberwürzbacher Straße 54, 56 und 58.Die Wasserqualität wird ständig in Absprache mit dem Gesundheitsamt über ein akkreditiertes Labor untersucht. 

 

Zwischenzeitlich fanden mehrere Begehungen der Anlagen im Hochbehälter Ommersheim statt. Hierbei wurden bauliche Mängel festgestellt. Die Beseitigung dieser Mängel erfordern umfangreiche bauliche Maßnahmen. 

Die Chlorung zur Desinfektion des Trinkwassers wird daher vorläufig aufrechterhalten. Dem Trinkwasser wird bei der Desinfektion die nach der Trinkwasserverordnung zulässige Menge an Chlor zugegeben. Die Einspeisung erfolgt im Hochbehälter Ommersheim. 

Was bedeutet Desinfektion?

Desinfektion bedeutet „keimfrei machen“. Trinkwasser muss zum Schutz des Verbrauchers frei von Krankheitserregens sein. Chlor wird daher in geringen Mengen als Desinfektionsmittel verwendet. Dadurch wird eine einwandfreie Trinkwasserqualität gesichert.

Was ist Chlor?

Chlor ist ein lange erprobtes, bewährtes und gemäß Trinkwasserverordnung zugelassenes Desinfektionsmittel. Es hilft, das Trinkwasser sauber und den Menschen gesund zu halten.
Der gesetzliche Grenzwert liegt bei 0,3 Milligramm freies Chlor pro Liter (Trinkwasserversordnung). Dadurch wird eine einwandfreie bakteriologische Qualität des Trinkwassers garantiert. Zur Veranschaulichung des Chlorgehaltes: 1.000 Liter Wasser (Inhalt von rund zehn Badewannen) beinhalten einen einzigen Tropfen Chlor.

Welche Auswirkung hat die Chlorung?

Die eingesetzte Chlorkonzentration führt zu keiner gesundheitlichen Beeinträchtigung.

Werden durch das Chlor Geräte oder Anlagen beeinträchtigt?

Sollten Sie eine technische Anlage betreiben, die mit Trinkwasser betrieben wird, klären Sie bitte mit dem Hersteller, ob Chlor in dieser Anlage verwendet werden kann. Es wird darauf hingewiesen, dass mit Chlor desinfiziertes Wasser für Aquarien ungeeignet ist.

Gesundheitliche Aspekte der Chlorung?

Durch die Chlorung des Trinkwassernetzes bestehen keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Die Chlorung wird aller Voraussicht nach allerdings zu geringfügigen geschmacklichen Veränderungen des Trinkwassers führen (ähnlich der Trinkwasserbeschaffenheit in südlichen Ländern oder den USA). Ebenso wird ein leichter Chlorgeruch wahrnehmbar sein.

Ansprechpartner erreichen Sie unter der Telefon-Nummer: (0 68 93)80 93 77.

Bitte beachten Sie, dass in der Zeit von 27.12. bis einschl. 29.12.2017 das Rathaus geschlossen ist. 

Ihr Bürgermeister:

 

(Gerd Tussing)