News

Viele Gäste bei Vernissage der Ausstellung „KUNSTBLICKE“ von Hans Thiel in Mandelbachtal

Erstellt am Dienstag, 19. März 2019 08:18

Mandelbachtal: Viele Bebelsheimer, aber auch zahlreiche Kunstliebhaber, waren auf Einladung des Verkehrsvereins Mandelbachtal ins Mandelbachtaler Rathaus zur Vernissage der Kunstausstellung „AUGENBLICKE" gekommen. „Unter diesem doppelsinnigen Titel werden dort Aquarelle und Acryllbilder von Hans Thiel gezeigt“ so Bürgermeister Gerd Tussing, der sich über das große Besucherinteresse freute. 

 

„In den kommenden vier Wochen geben wir wieder einem einheimischen Künstler die Möglichkeit seine Bilder im Rathausfoyer zu zeigen!“ so der Vorsitzende des Verkehrsvereins Mandelbachtal Manfred Pfeiffer. „Hans Thiel, der seit 1973 in Bebelsheim wohnt, malt schon in seiner Schulzeit und hat im Laufe der Jahrzehnte unterschiedliche Techniken und den Umgang mit Farben und dem Material autodidaktisch, aber auch im Austausch mit anderen Malern erlernt!“ 

In der in Mandelbachtal gezeigten Ausstellung  werden Aquarelle wie Landschaften, Stillleben oder Blumen, aber Acrylbilder in verschiedener Stilrichtungen gezeigt, von realistisch bis modern. „Meine Motive finde ich meist in der Natur oder beim Fotografieren!“  verriet Künstler Hans Thiel, der bis zu seiner Pensionierung als Vermessungstechniker tätig war. 

Egon Kiefer, ein guter Freund von Thiel, sorgte bei der Vernissage mit seinem Akkordeon für schmissige Hintergrundmusik. Diese kam so gut an, dass die Gäste bei der Vernissage beim selbstgemachten Gebäck noch lange ausharrten. Und auch so manches ausgestellte Bild wechselte an dem Abend noch seinen Besitzer.   

Die Ausstellung ist noch bis Freitag, 5. April 2019  im Rathaus in Mandelbachtal zu sehen. Sie wird vor Ort von der Kreissparkasse Saarpfalz und der Gemeinde Mandelbachtal unterstützt. Besucht werden kann sie während der Öffnungszeiten des Rathauses vormittags von Montag bis Freitag jeweils von 8:30 bis 12:00 Uhr und nachmittags am Montag und Donnerstag von 13:00 bis 15:30 Uhr, sowie am Mittwoch von 13:00 bis 17:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.