News

Stellenausschreibung

Erstellt am Mittwoch, 31. Juli 2019 09:20

Die Gemeinde Mandelbachtal im Saarpfalz-Kreis, ca. 10.800 Einwohner, will mit qualifizierter Berufsausbildung zur Weiterentwicklung der Gemeinde beitragen und stellt zum 01. Oktober 2020

 

eine Gemeindeinspektoranwäterin/einen Gemeindeinspektoranwärter (m/w/d)

 

für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst der allgemeinen Verwaltung des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände ein.

 

 

 

Das dreijährige duale Studium an der Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes in Göttelborn mit unterschiedlichen berufspraktischen Ausbildungsabschnitten schließt mit dem Hochschulgrad Diplom-Verwaltungswirtin/Diplom-Verwaltungswirt ab.

Einstellungsvoraussetzungen sind der Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit oder der eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union, sowie eine zu einem Hochschulstudium berechtigende Schulbildung mit guten Leistungen oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand. Des Weiteren kann in den Vorbereitungsdienst nur eingestellt werden, wer am Einstellungstermin das 45. Lebensjahr (für schwerbehinderte Bewerber/-innen oder bei Vorliegen von Kinderbetreuungszeiten bzw. Familienpflegezeiten gelten ggf. abweichende Altersgrenzen) noch nicht vollendet hat.

Darüber hinaus sollten Sie Interesse an der Auseinandersetzung mit rechtlichen Fragestellungen und Anwendung von Gesetzen haben, Freude am Umgang mit Bürgern, persönliches Engagement und Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit sowie freundliches, sicheres, kompetentes und gewandtes Auftreten mitbringen und zielorientiert mit großem Engagement das Ausbildungsziel verfolgen.

Bei Anwärterinnen oder Anwärtern, die die vorgeschriebene Laufbahnprüfung zum Ende der Ausbildung bestehen oder endgültig nicht bestehen, endet das Beamtenverhältnis auf Widerruf mit Bekanntgabe des Prüfungsergebnisses. Ein Übernahmeanspruch in das Beamtenverhältnis auf Probe besteht nicht.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist die Teilnahme an einer Eignungsprüfung vorgesehen.

Die Gemeinde Mandelbachtal verfügt über einen Frauenförderplan und fordert daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Wir verarbeiten diejenigen Informationen, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen zum Zwecke der Entscheidung über die Stellenbesetzung erhalten. Durch Ihre Bewerbung stimmen Sie der Datenverarbeitungen zu dienstlichen Zwecken im Rahmen des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 88 Absatz 1 DSGVO i.V.m. § 22 Abs. 1 Saarländisches Datenschutzgesetz (SDSG) und § 95 Abs. 3 Saarländisches Beamtengesetz (SBG) zu. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die datenschutzgerechte Vernichtung nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens wird garantiert.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, beglaubigte Zeugniskopien, etc.) bis spätestens 15.09.2019 an den Bürgermeister der Gemeinde Mandelbachtal, Theo-Carlen-Platz 2, 66399 Mandelbachtal. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als Kopien ein. Kosten die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen werden nicht erstattet. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

 

Mandelbachtal, den 29.07.2019

Gerd Tussing

Bürgermeister